Fotografie am Mikroskop

2016 kam meine Ursi von einem Pilzseminar zurück und drückte mir zwei Prospekte mit Mikroskopen in die Hand. Sie meinte, auf dem Seminar hat man ihnen empfohlen Pilze unter dem Mikroskop zu untersuchen. Nun ja, ich war auf jeden Fall Feuer und Flamme, hatte aber keinen blassen Schimmer von Mikroskopen. Ich habe dann mal angefangen…

Weiterlesen …

Langzeitbelichtungen an der Birs

Für den 17. Juni diesen Jahres standen Langzeitbelichtungen am Tag auf dem Clubprogramm. Gesagt, getan, denn das Interesse war gross und somit trafen sich alle, die an diesem Tag konnten, in diesem Fall Ruth M., Ruth L., Susanne, Peter, Roland, Hans Peter, Markus und Jörg in Arlesheim am Birsweg, bei den „extrem gefährlichen“ Stromschnellen der…

Weiterlesen …

Eine Entdeckung mit „Folgen“…

Im letzten Sommer, es war am 26. Juli (ein Sonntagnachmittag), da machten wir mit unserem Hund einen Spaziergang im Wald. Wie das meist der Fall ist, hatte ich auch an diesem Tag meine Kamera dabei. Und natürlich streifte mein Blick während dem Spaziergang immer wieder über den Boden und die Pflanzen am Wegrand. So entdeckte…

Weiterlesen …

Alt + Neu + Eisig

Hoi alle miteinander Letzten Sonntag schaute ich so in den Wintergarten und da sahen meine entzündeten Augen vor dem Fenster die eingefrorene Kette („Eisig“) vom Regenwasserabfluss im Gegenlicht. Erst hatte ich ja nicht so richtig Lust, dann habe ich aber doch meine Fuji X-H1 („Neu“) und diverse Vintage-Objektive („Alt“) bereit gemacht und Fotos geschossen. Das…

Weiterlesen …

Nur Steine?

Wie fange ich jetzt an? Die fotografischen Themen und Objekte sind ja recht vielfältig und auch mitunter ausgefallen. Nun gibt es aber Fotografen, die sind offensichtlich etwas behämmert, denn sie fotografieren tatsächlich Steine. Was soll das? Hier einmal drei Beispiele von solchen Steinen (alle Bilder werden grösser, wenn man sie anklickt): Dieser Stein wurde bei…

Weiterlesen …

Mein Name ist Agilis …

Lacerta Agilis. Also, eigentlich heisse ich ja nicht Lacerta Agilis, sondern ganz anders. Aber meinen Namen kann keiner aussprechen, der nicht Eidechsisch spricht. Ich bin eine Zauneidechse und wohne schon seit einigen Jahren in Seewen in einer Zuckerhutfichte. Ist ganz gemütlich da und ich habe meistens meine Ruhe. Die komischen Zweibeiner da draussen nennen mich…

Weiterlesen …

Naturmakro im Wohnzimmer

Wenn die Umstände ein Fotografieren in der freien Natur nicht zulassen oder wenn sich kein stimmiges Objekt anbietet, dann kann man sich auch ein schönes Setup im heimischen Wohnzimmer erstellen. Wir haben bei uns im Garten etliche Stellen die mit Moos überzogen sind. Aufgrund der warmen Witterung sind die Sporenkapseln schon gewachsen und sie geben…

Weiterlesen …

Blitzen im Makrobereich

Irgendwann letzten Herbst fragte ich Markus, was er eigentlich für Blitze im Makrobereich einsetzt, da ich nur die normalen Aufsteckblitze habe. Diese sind zwar per Funk steuerbar, aber das ist dann schon mühselig die vor dem Foto zu platzieren. Mit viel Glück ist das Objekt der Begierde dann weggeflattert. Setzt man den Blitz oben auf…

Weiterlesen …

Winterspaziergang am 12. Jan. 2020

Leider fehlt für die Winterspaziergängen nach wie vor der Schnee. Heute hat der Tag sogar mit Nebel begonnen, was die Motivation für einen Spaziergang nicht wirklich gesteigert hat. Gegen Mittag haben wir uns dann doch dazu durchgerungen ein wenig an die frische Luft zu gehen. Als Hundehalter hat man schon eine gewisse Verpflichtung und nicht…

Weiterlesen …

Schreibe einen Kommentar